Mittwoch, 2. Juni 2010

Anleitung für ein Kopftuch aus Jersey

Auf Nachfrage versuche ich mich nun an einer Anleitung für ein Kopftuch aus Jersey. Seid nachsichtig, ich habe noch nie einen Nähkurs gemacht und es ist bestimmt einiges verbesserungsfähig. Aber vielleicht hilft es doch der ein oder anderen Näherin :-) Meldet euch ruhig, wenn ihr Fragen habt!

Zuerst habe ich den Umfang gemessen, so, wie das Stirnband nachher verlaufen soll, also Stirn - Ohren - Nacken. Das waren 46 cm bei meiner Kleinen. Diese habe ich mit 0,7 multipliziert (der Jersey soll sich ja dehnen) und dann noch 1 cm NZ zugegeben (sind dann im Bruch 16,5 cm). Für den Umschlag habe ich 5 cm veranschlagt + 0,5 cm NZ und die Länge habe ich mit 30 cm geschätzt. Wenn ihr größer näht, müsst ihr die Maße anpassen. Ich habe die Vorlage dann frei gezeichnet.



Nach der Vorlage 1 x im Bruch zuschneiden.



Die rechte Stoffseite liegt oben - am geraden Teil ca. 0,5 cm einschlagen (auf die rechte Seite, also nach oben). Dann mit einem engen Zickzack-Stich an der Kante entlang nähen (ich habe leider keine Overlock). So wellt sich der Saum etwas (am besten an einem Probestück ausprobieren, wenn es sich nicht genug wellt, etwas am Jersey ziehen).




So sieht es dann aus!



Das Kopftuch im Bruch rechts auf rechts zusammenfalten und das Stirnband feststecken.



Das Stirnband zusammennähen (nicht das Kopftuch - diesen Teil etwas wegklappen).



Das Kopftuch wenden - so sieht es nun hinten aus.



Wenn man mag, kann man nun einen Aufnäher o.Ä. aufnähen - ich habe damit gleich den Umschlag fixiert.



Dann die Seiten des Kopftuch-Teils ca. 0,5 cm nach innen schlagen, feststecken und knappkantig absteppen (ich habe es mit einem elastischen Geradstich gemacht - das hat sich auch leicht gewellt). Dazu nehme ich gerne den Blindstichfuß.




Fertig!! Ich glaube, das Schreiben der Anleitung hat länger gedauert, als das Nähen ;-) Viel Spaß damit!



P.S. Die Anleitung darf für private Zwecke genutzt werden. Alle Angaben ohne Gewähr, für Fehler in der Anleitung übernehme ich keine Haftung!

Kommentare:

  1. super anleitung
    vielen dank dafür das werde ich mal testen

    lg daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Ich mag Dein Kopftuch :-)
    Leider habe ich einen Jungen.

    LG,
    Vroni.

    AntwortenLöschen
  3. http://klaraklawitter.blogspot.de/2013/06/blogger-diy-teilen.html

    zwinker ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich habe mal eine Frage. Du klappst ja für das Stirnband den Jersey um. Auf der linken Seite ist der bei dir auch gestreift. Bei meinen Jerseys ist die linke Seite jedoch immer weißlich. Das würde ja komisch ausschauen, wenn ich das umklappe. Habe ich dann den falschen Stoff? Der Post ist zwar schon länger her, würde mich aber sehr über eine Antwort freuen.
    Danke
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Dann würde ich in dr Tat einen anderen Stoff nehmen - wenn die Rückseite weiß ist sieht das sicher nicht so schön aus. Viel Spaß beim Nachnähen!

      Löschen
  5. Hi,
    ich möchte ein Kopftuch für meine Enkelin nähen. da ich aber
    keinen Jersey im Moment habe, nehme ich einen Baumwollstoff, den ich schräg zuschneide,damit er sich auch dehnt und zwar
    als Wendetuch mit unterschiedlichen Mustern. ich hoffe es klappt
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen